Der Bewohner an oberster Stelle

Wäsche wie zu Hause gewaschen

Jährlich bearbeiten wir Bekleidung von mehr als 4.000 Bewohnern. Unser selbst entwickeltes Logistik-Programm ist mit den Jahren, den Wünschen und Anregungen unserer Kunden stets gewaschen – und wächst bis heute.

Jedes Kleidungsstück wird bei uns mit einem Barcode versehen. Diesem sind teilespezifische Daten wie Datum der ersten Kennzeichnung, Anzahl der Wäschen oder Bearbeitungsart hinterlegt. Auch der Name des Mitarbeiters, welcher die Kennzeichnung durchgeführt hat, wird hinterlegt.

Beim Eingang der Kleidung wird jedes Bewohnerteil per Barcodescanner in unserem System erfasst und entsprechend der Bearbeitungsart sortiert. Dadurch ist eine Nachverfolgbarkeit der einzelnen Teile stets gewährleistet.

Nach der Sortierung werden die Kleidungsstücke fachgerecht gewaschen und entsprechend bearbeitet. Die bearbeiteten Bewohnerteile sammeln sich schließlich in der Ausleseabteilung. Jedes Kleidungsstück wird nach einer individuell für jeden Bewohner vergebenen und auf dem Barcode notierten Fachnummer von Hand sortiert und anschließend über den Barcode ausgelesen. Da wir die Bewohnerkleidung fach- und somit bewohnerbezogen auslesen, fallen falsch sortierte Teile sofort. Zusätzlich erscheint bei Teilen, welche nicht zum aktuellen Bewohner gehören, eine Warnmeldung mit akustischem Signalton.